„Gerecht für alle“: Kooperationsprojekt mit ARD

Für die ARD-Schulstunde zum Thema „Gerechtigkeit“ erklärt Rechtsanwältin Nicole Pfuhl, wie Strafverteidigerinnen zu einer gerechteren Welt beitragen. Und zwar in kindergerechten Worten.

Jedes Jahr stellt die ARD im Rahmen der „Aktion Schulstunde“ ein Paket mit Unterrichtsmaterialien zu einem bestimmten Thema zusammen, welche von Schülern, Lehrern und selbstverständlich auch Eltern unentgeltlich heruntergeladen und benutzt werden können. Im Jahr 2018 lautet das Thema „Gerechtigkeit“.

Aus unterschiedlichen Perspektiven wird das Thema betrachtet, immer kombiniert mit Fragestellungen an die Kinder selbst: Was findest du gerecht? Was bedeutet der Begriff für dich? Was denkst du zum Thema Gleichberechtigung, was ist mit Gerechtigkeit und Religion – und wie funktionieren eigentlich die Institutionen, die in Deutschland Recht sprechen?

In diesem Zusammenhang interviewte die ARD Nicole Pfuhl, um gemeinsam mit der Ravensburger Rechtsanwältin einen Steckbrief zu Ihrem Beruf zu erstellen. In kindergerechten Worten ist so ein auch für Erwachsene lesenswerter Abriss zum Job einer Strafverteidigerin entstanden – und gleichzeitig auch ein nachdrückliches Plädoyer für das Recht von beschuldigten Menschen, die bestmögliche rechtliche Vertretung zu erhalten. Denn Gerechtigkeit ist nur gerecht, wenn sie für alle gleich gilt, unabhängig von Vorverurteilungen und Vorurteilen.

>> Link zur ARD Themenwoche „Gerechtigkeit“

>> Link zum vollständigen Steckbrief Rechtsanwältin

2018-09-07T09:21:56+00:00